Impressum  |  Kontakt  |  Hilfe  |  Datenschutz
Wählen Sie den Suchtyp aus.
  • Website
  • Web
 

Entsorgung von Problemabfällen aus privaten Haushaltungen

Problemabfälle enthalten umweltbelastende oder giftige Stoffe. Sie dürfen nicht mit dem gewöhnlichen Hausmüll entsorgt werden, sondern sind getrennt von den übrigen Abfällen einer speziellen Entsorgung zuzuführen.

Problemabfälle sollen aus dem Restabfall entfernt werden, damit in der Deponie keine unkontrollierbaren Reaktionen ablaufen können und die nachfolgenden Generationen keine gefährlichen Altlasten vorfinden. Eine nachträgliche Entfernung von Problemstoffen aus dem Deponiesickerwasser ist aus technischen Gründen kaum möglich und wenn, dann sehr kostenaufwendig.

Die nachfolgend aufgeführten Sonderabfälle aus privaten Haushalten werden im Rahmen der mobilen Schadstoffsammlung  kostenlos entsorgt. (Ausnahme: Asbest und Teeröle)

Zu den Problemabfällen gehören z. B.:

  • Farben, Lacke Lösungsmittel
  • Altmedikamente
  • Haushaltschemikalien (feste und flüssige)
  • Leuchtstoffröhren (auch Energiesparlampen)
  • Quecksilberthermometer
  • Spraydosen mit Inhalt
  • Autobatterien
  • Batterien
  • Elektrokleingeräte

Gesonderte Fälle

  • Asbest
  • Bahnschwellen
  • Öle, ölhaltige Abfälle, Teeröle

Nicht zu den Problemabfällen gehören z.B.:

  • Glühbirnen (Restabfall)
  • vollständig restentleerte Spraydosen und leere Verpackungen mit grünem Punkt (gelber Wertstoffsack)
  • Hygienemittel, z. B. Kosmetika, Creme, Zahnpasta, Heftpflaster usw. (Restabfall)
  • Einwegrasierer (Restabfall)
  • Einweg -/Spritzen gehören in den Restabfall aber !! Achtung !!Die Injektionsnadeln, Skalpelle oder Rasierklingen müssen gesondert in einen festen Behälter in der Restabfall, sonst besteht Verletzungsgefahr, dies gilt sowohl für private Haushalte als auch für Arztpraxen und andere Berufszweige in denen scharfe Gegenstände anfallen.
  • vollständig ausgehärtete Farben und Dispersionsfarben (auf Wasserbasis) gehören in den Restabfall
  • Werfen Sie Problemabfälle nie in die Restabfall-, Bioabfallbehälter.
  • Stellen Sie Problemabfälle niemals an für Kinder zugänglichen Orten und Plätzen ab, Sie gefährden dabei das Leben und die Gesundheit von Kindern!
  • Zu Ihrem Schutz: Lassen Sie die Produkte in der Originalverpackung, vermischen Sie nie verschiedene Substanzen miteinander!

Kostenlose Abgabemöglichkeiten für private Haushalte:

Mobile Schadstoffsammlung

Ein mobiles Sammelfahrzeug fährt in die Gemeinden und sammelt die Problemstoffe in den bekannt gegebenen Orten ein.

Termine und Orte erfahren Sie unter dem Punkt Schadstoffmobil

Zusätzlich steht das Schadstoffmobil noch jeden Samstag in der Zeit von 08:30 bis 12:00 Uhr im Abfallwirtschaftszentrum Wiefels.

Tipp

  • Vermeiden Sie schadstoffhaltige Produkte und Gifte!
  • Achten Sie beim Einkauf auf den blauen Umweltengel!
© 2014 Abfallwirtschaft Landkreis Wittmund alle Rechte vorbehalten  |